Koelnmesse prüft Interesse an einer hybriden gamescom 2021

Eine offline, in echten Messehallen stattfindende gamescom, scheint nicht ganz vom Tisch zu sein. Darauf deutet eine Umfrage hin, welche die „Marktforschung Hopp“ für die Koelnmesse am 04.02. per Newsletter versendet hat.

In der E-Mail heißt es:

Wir feilen mit Hochdruck an der Ausgestaltung der hybriden gamescom im August und freuen uns bereits jetzt darauf, dir so schnell wie möglich alle Details zur gamescom 2021 zu verraten.

Hilf uns, die diesjährige gamescom noch besser werden zu lassen!

Beantworte uns ein paar Fragen und lass uns jetzt wissen, was dir wichtig ist

gamescom Newsletter der Koelnmesse, 04.02.2021

In der Umfrage ging es insbesondere um das Interesse der Besucher an einer vor Ort gamescom. Gefragt wurde unter anderem:

  • ob Besucher bereit wären bei entsprechenden Hygienekonzepten, zur Koelnmesse anzureisen
  • ob die Messe auch interessant wäre, wenn weniger Aussteller kommen würden
  • welche Maßnahmen notwendig wären, damit sich Besucher sicher fühlen würden
    • u.a.: weniger Besucher in den Hallen, digitale Warteschlangen mit festen Zeitslots

Bei etwa der Hälfte der Fragen ging es um die Zahlungsbereitschaft der Besucher. Die Fragen waren Variationen nach dem Schema „Wie wahrscheinlich würdest du an der gamescom 2021 vor Ort teilnehmen, wenn eine nicht ermäßigte Tageskarte für einen Besuch am Wochenende 73,50€ kosten würde?“. Dabei wurden diverse Kombinationen aus Ticket-Art und Preisen abgefragt.

Eine der Fragen aus der Umfrage zur Akzeptanz von höheren Eintrittspreisen für die gamescom 2021. Quelle: Umfrage auf hopp-marktforschung.de

Für nicht ermäßigte Tageskarten wurden, zumindest in unserem Fall, Preise von bis zu 73,50€ abgefragt. Für Wildcards, wurde das Interesse an Karten für bis zu 147€ erfragt. Es scheint also, als wäre eine vor Ort gamescom nur mit erheblichen Preiserhöhungen realisierbar.

Farbklex

Beruflich ein Software Engineer, privat ein gaming Enthusiast. Games Convention und gamescom Veteran seit 2004. gamescom Award - Community Juror (2014). Volunteer bei diversen Gaming Events seit 2015. Leserreporter für die gamescom Aktuell. Ebenso ein Fan der Dreamhack Leipzig.

Ein Gedanke zu „Koelnmesse prüft Interesse an einer hybriden gamescom 2021

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: